AN-MO in der Schweiz

AN-MO Klinik Härkingen

Im Jahr 1996 hat das Zentrum für chinesische Medizin Härkingen das medizinische AN-MO in seiner ursprünglichen Form erstmals in der Schweiz eingeführt. In enger Zusammenarbeit mit dem Chinesischen Gesundheitsministerium ist es gelungen, blinde Spezialisten aus führenden AN-MO Spitälern in die Schweiz zu holen.

AN-MO Klinik Grosshöchstetten

In Grosshöchstetten begannen im Jahr 2000 in den Räumen des ehemaligen Bezirksspitals chinesische AN-MO Therapeuten zu arbeiten. Heute sind dort im grössten TCM Zentrum der Schweiz verschiedene chinesische Fachspezialisten in modernen Räumlichkeiten auf 1000 m2 Fläche tätig.

In Härkingen und Grosshöchstetten arbeiten im Bereich medizinisches AN-MO ausschliesslich blinde und sehbehinderte Spezialisten aus China. In China sind viele AN-MO Spezialisten blind oder sehbehindert und verfügen über ein ganz besonderes Sensorium für Störungen des Energieflusses im menschlichen Körper. Sie werden deshalb oft als die «Ärzte mit den heilenden Händen» bezeichnet. Beide Kliniken stehen unter der Leitung von Pei Wang.

Copyright 2018 AN-MO Klinik